Régis de sa Moreira / Das geheime Leben der Bücher

by Manuela Hofstätter on 22. Oktober 2005

Post image for Régis de sa Moreira / Das geheime Leben der Bücher

Ein junger, jedoch altmodischer Buchhändler, dessen Laden nie mehr geschlossen hat, weil er die Vorstellung nicht erträgt, dass ein Kunde in der Nacht vor geschlossener Türe stehen könnte und unbedingt ein Buch möchte, so ein Mann ist er. Anfangs kann er nicht schlafen, unruhig tigert er durch die dunklen Bücherreihen, immer in sehnlicher Erwartung des nächtlichen Kunden, welcher nie kommt. Dennoch, dies ist seine Welt, nie verlässt er den Laden, er hat jedes Buch gelesen, das in seinen Regalen steht. Er liest und liest und liest, das Essen hat er sich abgewöhnt, er trinkt Tee, nach jedem Kunden einen passenden Tee… Er hat Stammkunden, gewiss, dingelingdingeling, da haben wir schon einen, Jacues der Fatalist, er bringt ihm nun alle Bücher retour, welche er gekauft und gelesen hat, es gibt viele Kunden, manche suchen gar kein Buch. Die einzigen Kunden die er nicht mag, das sind Paare, er hasst Paare, meist wird er sie schnell los. Er existiert kaum mehr der Buchhändler, aber er hatte drei grosse Lieben im Leben, aber diese drei Frauen sind alle weg, nicht so seine Bücher, Bücher sind immer da…

Fazit
Ein poetisches Buch über den Buchhändler schlechthin, wenn man Bücher liebt und die Magie die von ihnen ausgeht nicht fürchtet, dann wird man dieses Buch mögen und für einen Augenblick darin verschwinden…

Meine Wertung: 5/10

Régis de sa Moreira / Das geheime Leben der Bücher
Verlag: Droemer, Seiten: 173

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment