Rudolf Bussmann / Ungerufen

by Manuela Hofstätter on 9. September 2019

Post image for Rudolf Bussmann / Ungerufen

In diesen Gedichten betrachten wir die Natur ebenso wie die Menschen und Tiere und deren Miteinander. Der Nebel dringt in die Natur genauso ein, wie in den zwischenmenschlichen Bereich. Rudolf Bussmann schreibt vielseitig und lässt sich nicht auf einen Nenner ein, immer wieder anders erleben und erlesen wir seine Gedichte, seine Textvariationen, die auch grafisch schön umgesetzt sind. Fünf Themen sind gegeben, die da heissen: “Ich- Notschaften”, “Minimal Poems”, “Ungerufen”, “Hauptwort/Improvisationen” und “Halbschattenleben”. Eines meiner liebsten Gedichten in dieser Sammlung:

Auf Deck

Anker lichten
Jeden Morgen
Segel setzen

Tiefer die See
Stärker die Winde
Irrer die Fahrt

Segel setzen
Jeden Abend
Ankern ein Licht

Mehr davon? “Ungerufen” entdecken und vielleicht die Lust auf Lyrik erwecken!

Fazit: Berufen “Ungerufen” zu lauschen, lesen, erforschen, bewundern …
Rudolf Bussmann begegnete ich vor etlichen Jahren, da leitete er einen Kurs, welcher für meine berufliche Laufbahn und mein Glück ganz wesentlich war. Als mir also nun seine Verlegerin seinen Gedichtband zugesendet hat, war das für mich eine freudige Überraschung und dazu noch eine innerlich herbeigerufene, wenn auch der Titel anderes andeutet … Ich befasse mich zur Zeit intensiver mit Lyrik, bin aber nicht sehr versiert darin und es ist mir beim Erforschen von Bussmanns “Ungerufen” fast so vorgekommen, als dürfte ich wieder an einem seiner Kurse teilnehmen. Dieser Gedichtband ist nicht leicht zu erfassen, schenkt uns eine grosse Vielfalt an Lyrik, nicht alles war mir jetzt zugänglich, vieles lese ich gern öfters, manches will ich nur ansehen, denn es ist schön anzuschauen, und einiges lässt mich mit den Worten spielen oder sogar mein eigenes Gedicht zusammenbauen bei “Minimal Mobile”.

Meine Wertung: 7/10

Rudolf Bussmann, mit Kohlezeichnungen von Stephanie Grob / Ungerufen
Verlag: Edition Bücherlese, Seiten: 112

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment