Stefan Schwarz / Oberkante Unterlippe

by Manuela Hofstätter on 5. Oktober 2016

Post image for Stefan Schwarz / Oberkante Unterlippe

Jannek Blume ist Schauspieler, allerdings hat er die Hauptrolle bislang nur im Kindertheater in Berlin besetzt, er gibt den Märchenprinzen, denn er ist wirklich ein ganz hübsches Kerlchen. Janneks Mutter ist Alleinerziehende gewesen, nicht eben eine legendäre Schönheit, eher klein und gedrungen, aber eine gute Köchin und treue DDR Bürgerin, über den Vater schweigt sie bis heute beharrlich. Nebenbei jobbt Jannek noch beim Radio und so will er eines Abends dem lauten Nachbarn ein Schnippchen schlagen, denn er lässt kurzerhand durch den Sender mitteilen, der besagte Nachbar möchte doch etwas leiser Radio hören, damit nebenan schwer arbeitende Menschen ihre Nachtruhe und Schlaf finden können. Es wird dann auch schlagartig still beim Nachbarn, klingelt dafür aber an Janneks Tür und da steht der vermeintliche Nachbar, allerdings ist er eine Sie, die Larissa heisst und Jannek mit ihrem Lockenkopf völlig den Kopf verdreht. So schnell kann es gehen, Liebe flammt auf, ein Baby wächst heran in Larissas Bauch und Jannek lernt nun in Hamburg seine zukünftigen Schwiegereltern kennen. Gut situiert sind diese, er ist Herzchirurg und gibt unumwunden zu, er gibt nichts auf die Beziehung seiner Tochter zu einem solchen Schlendrian, wie Jannek dies doch sei. Timmi wird geboren und er ist ein Schreikind, welches seine Eltern bei einem Haar um den Verstand bringt. Jannek zumindest hat mitten in einer Aufführung die Souffleuse angegriffen, seine Aktion endet übel, er gibt nun nicht mehr den Prinzen, sondern die Birne. Timmi ist fünf Jahre alt, als sich seine Eltern vor Gericht einen Sorgerechtsstreit erster Güte liefern. Larissas Eltern haben einen groben Fehler begangen, zudem hat sich bei Jannek in einer todesmutigen Nacht das Schicksal entschieden, ihm unter die Arme zu greifen und ihm vom Ast herunter zu holen, an dem er doch hängen wollte, und so hat er vorerst das Sorgerecht zugesprochen bekommen. Timmi leidet natürlich unter den Zuständen, doch dies merken die Eltern kaum, sie wetteifern um die Gunst der Ämter, Gutachter und der Richterin. Doch zum grossen Glück hat das Leben Marta direkt vor oder eben zu Janneks Fahrrad gebracht und mitten hinein in sein komplexes Leben. Marta wird Timmis Kinderfrau und dieser liebt sie, wie er niemanden sonst liebt. Marta ist in der Tat etwas ganz Besonderes. Jannek lernt mit den Pannen des Lebens umzugehen und die Tatsache, dass er herausgefunden hat, wer sein Vater ist, lässt ihn gestärkt auf das Chaos loslaufen, welches ihm bevorsteht.

Stefan Schwarz / Oberkante Unterlippe

Fazit: Lachen, bangen, hoffen und mitzoffen, bei dieser deutschen Komödie, Genuss pur!
Dieser Roman hat mich von der ersten Seite an zum Lachen gebracht, so stelle ich mir eine Komödie vor, total lustig, aber immer noch glaubhaft und nicht zuletzt auch voller Tiefgang. Eine absolut herrliche, göttliche Lektüre!

Meine Wertung: 8/10

Stefan Schwarz / Oberkante Unterlippe
Verlag: Rowohlt, Seiten: 304

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment