Stephenie Meyer / Bis(s) zur Mittagsstunde

by Manuela Hofstätter on 23. Februar 2007

Post image for Stephenie Meyer / Bis(s) zur Mittagsstunde

Bella und Edward, eine grosse Liebesgeschichte geht nun weiter. Doch an Bellas Geburtstag laufen die Dinge aus der Bahn, denn ungeschickt wie sie ist, verletzt sich Bella beim öffnen eines Geschenks. Blut tropft aus ihrem Finger und einige Vampire geraten ausser Rand und Band. Edward uns seine Familie verschwinden, Bella funktioniert einfach, doch ihrem Vater kann sie nichts vormachen, er merkt wie schlimm es um seine Tochter steht. Zum Glück ist da ja noch Jacob, er alleine schafft es, Bella aus ihrer Trauer zu reissen, anfänglich hat Bella ihn ja fast ein Bisschen missbraucht für ihre Zwecke, sie möbelte mit ihm alte Motorräder auf, um sich in gefährliche Situationen zu bringen. Gefährliche Situationen bringen Bella nämlich Edwards Stimme ins Ohr, dies Halluzinationen sind ihr Lebensinhalt. Doch Jakob gewinnt sie dann doch auch richtig gerne, er scheint aber plötzlich so verändert, gerät in eine Clique, vor welcher er derartige Angst hatte und nichts ist mehr wie es war. Welches Geheimnis verbirgt Jacob? Wird Bella Edward je wieder Sehen? Kann sich gar Bellas Wunsch erfüllen, dass sie selbst zum Vampir werden kann?

Fazit
Durch unsere Lehrfrau kam ich auf dieses Jugendbuch und konnte doch auch einige Erwachsene mit anstecken. Die Liebesgeschichte um Bella und Edward zieht einen Bann um ihre Leserschaft, die Verfilmung läuft und man wartet geduldig auf den dritten und letzten Band. Ja gewiss, nun sind auch noch Werwölfe aufgetaucht, die natürlichen Feinde der Vampire, aber dies tut der Spannung gar keinen Abbruch und ich finde dies nach wie vor eine der würdigeren Liebesgeschichten in der Bücherwelt.

Meine Wertung: 7/10

Stephenie Meyer / Bis(s) zur Mittagsstunde
Verlag: Carlsen, Seiten: 558

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment