Susanne Fengler / Heidiland

by Manuela Hofstätter on 14. April 2009

Post image for Susanne Fengler / Heidiland

Ilka und Stefan sind ein normales Paar, sie leben und lieben in Berlin. Stefan verdient noch nicht richtig Geld und Ilka ist als Ärztin in Deutschland noch nicht auf Rosen gebettet. Ilkas Vater jedoch, sieht in seiner Tochter etwas Besseres, er untergräbt ihre Beziehung zu Stefan, wie er nur kann, als reicher Industrieller erträumt er sich eine andere glorreichere Zukunft für seine Tochter. Als Ilka ein Jobangebot aus der Schweiz erhält, sieht der Vater die Chance, dass die Beziehung seiner Tochter doch endlich in die Brüche gehen könnte. Tatsächlich nimmt Ilka die Stelle in der Schweiz an, dieses Land ist für sie die Verheissung schlechthin. Aber nach einer Weile muss die junge Ärztin feststellen, dass es nicht nur so herrlich ist, dieses Schweizerland. Diese Dialekte wird sie nie richtig verstehen, obwohl sie viel mehr Geld verdient, muss sie auch alles viel teurer bezahlen in der Schweiz. Jedes Wochenende fliegt Ilka zu Stefan nach Berlin, dieser will die Loblieder über die Schweiz nicht mehr hören, die Beziehung wird immer schlechter. Jeder denkt, der Partner würde ihn betrügen, der Stress für Ilka und Stefan wird immens. Ilka belügt sich ja selbst und es kommt noch viel viel dicker …

Fazit
Ein Roman über eine Deutsche die sich versucht, sich in der Schweiz einzuleben und deren Träume auf eine andere Realität prallen, als sie sich das vorgestellt hat. Mir gefällt das Buch in Ansätzen, aber es ist mir dann doch zu wenig detailliert und zu konstruiert in der Handlung.

Meine Wertung: 4/10

Susanne Fengler / Heidiland
Verlag: Kiepenheuer, Seiten: 346

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment