Susanne Fröhlich / Familienpackung

by Manuela Hofstätter on 5. Februar 2007

Post image for Susanne Fröhlich / Familienpackung

Andrea Schnidt hat eigentlich alles erreicht, was sie sich so erträumte, Mann Kinder, Haus, doch nun fehlt es in ihrem Leben an Spannung. Andrea schreibt sich ihre Vorsätze auf einen Zettel: “Ich will, -mehr Spannung, -mehr Sex, -mehr Anerkennung, -schlankere Schenkel. Und alles bitte schnell. Ganz schnell”. Die Wunscherfüllung nimmt ihren Lauf. Als Andrea, für einmal ohne die Kinder mit dem Bus in die Stadt gehen will, um wieder einmal schön einkaufen zu können, rennt sie eben noch so in den Bus hinein, ein Ticket zu lösen hätte eben nicht gereicht. Sie hat keine ruhige Fahrt, bestimmt sehen alle ihr rotes Gesicht, sie schämt sich so, hoffentlich kommt nicht ausgerechnet bei jetzt eine Kontrolle. Doch, sie kommt, aber sie hat auch noch gleich ein Kamerateam von RTL mit dabei, welches Schwarzfahrer darstellt. Mehr Spannung, das hatte sich Andrea etwas anders vorgestellt, als sie ihren peinlichen Auftritt im TV dann sieht, ist ihr sofort klar, dass trotz Gesichtsbalken alle sie erkennen werden. Sie musste ja den roten Mantel tragen und schlimmer noch, unbedingt dieses TV-Team falsch einschätzen und mit nach Hause nehmen. Punkt zwei auf der Liste erfüllt sich aber ganz flott am Abend, den Christoph fällt nach dieser Geschichte zuerst in Lachen und dann über seine Frau her, himmlisch. Als er dann aber von der TV Sendung hört, artet die Sache in einen Ehestreit aus. Aber Frau Schnidt ist eben ein Weibsbild besonderer Klasse, sie tritt in viele Fettnäpfchen, findet aber auch immer clevere Lösungen. Nebenbei erzählt sie uns noch von ihrer Hochzeit und der fatalen Nacht dazu und eben viele weitere hübsche Dinge.

Fazit
Der Vollständigkeit wegen und auch weil ich gerne lache, las ich nun auch noch diese Fröhlich. Die Themen Familie, Eheschliessung und Karriere kommen flott daher wie immer und mitten aus dem Alltag. Wie herrlich gibt es Frau Schnidt, denn man kann vieles von ihr erfahren für seine Zukunftspläne.

Meine Wertung: 6/10

Susanne Fröhlich / Familienpackung
Verlag: Krüger, Seiten: 250

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment