Suzanne Collins / Flammender Zorn

by Manuela Hofstätter on 3. Februar 2014

Post image for Suzanne Collins / Flammender Zorn

Verletzt kommt Katniss zu sich und stellt fest, die Rebellion lebt und mit ihr sie selbst und einige ihrer wichtigsten Mitmenschen. Aber Katniss Schwester und ihre Mutter, sowie auch Gale und ein paar andere Tribute aus den denkwürdigen letzten Hungerspielen, in welchen Katniss die ganze Arena zerstört hat, sie alle haben überlebt und leben nun an einem neuen Ort. Es gibt ihn, den Distrikt 13, tief unter der Erde leben die Rebellen mit ihrer Präsidentin. Die Präsidentin will Katniss als Soldatin und Rebellenführerin dem Kapitol als Sinnbild für die Rebellion ständig vor Augen führen, zuerst hat sie sich verweigert, dann doch gefügt, denn Katniss will Peeta befreien und dieser ist Gefangener im Kapitol. Peeta kommt in den 13. Distrikt, aber Katniss erkennt ihn nicht wieder, er wurde einer Gehirnwäsche unterzogen und sieht nun in ihr den Feind. Es ist ein harter Schlag für Katniss, die Liebe von Peeta nicht mehr einfach so als Tatsache annehmen zu können und noch weitaus schlimmer ist es, in den Krieg gegen das Kapitol zu ziehen und nicht überzeugt zu sein von diesem Aufstand. Sicherlich, Katniss will den Präsidenten des Kapitols tot sehen, ihn am liebsten selber umbringen, aber sie fühlt sich von den Rebellen instrumentalisiert, findet auch die Ideale des 13. Distrikts nicht gut. Wo ist der Unterschied zwischen den verfeindeten Partien, gibt es ihn denn überhaupt? Auch Gale erscheint Katniss erschreckend fremd. Was ist Recht und was Unrecht, gibt es einen Weg, der zur Freiheit führt und Katniss Freunde und Angehörige vor dem Krieg bewahren kann? Wird sie, Katniss, diesen Krieg überleben, oder ist es sogar schon geplant, dass sie sterben soll?

Suzanne Collins / Flammender Zorn

Fazit: Über Sinn und Unsinn von Politik, Macht und Kriegen.
Der dritte und somit letzte Teil von Panem hat für mich nicht so ganz an die beiden ersten Teile heranreichen können. Natürlich muss man aber wissen, wie es weiter geht. Katniss muss erkennen, dass es eigentlich nichts Sinnloseres gibt als Krieg und eigentlich jede Seite ganz genau gleich agiert, gibt es denn gar keine Möglichkeit, diesen Schrecken zu beenden? Panem ist insgesamt eine überaus spannende Geschichte über den Sinn und Unsinn von Politik, Macht und Kriegen. Katniss entwickelt sich zur starken Persönlichkeit und erkennt am Ende, was wahre Liebe bedeutet.

Meine Wertung: 7/10

Suzanne Collins / Flammender Zorn (Die Tribute von Panem)
Verlag: Oetinger, Seiten: 430

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment