Tanja Polli & Ursula Hauser / Die Rebellin

by Manuela Hofstätter on 29. Januar 2016

Post image for Tanja Polli & Ursula Hauser / Die Rebellin

1946 in Kilchberg kommt Ursula Hauser in gutbürgerlichem Hause zur Welt, sie wächst in geordneten Bahnen auf und ihr Weg scheint ziemlich vorhersehbar zu werden. Doch dann, mit neunzehn Jahren, reisst eine ungewollte Schwangerschaft und anschliessende Abtreibung die junge Frau aus der heilen Welt. Nach dieser traumatischen Erfahrung nimmt sie reissaus und gelangt nach Amerika. Die Anti-Vietnam-Proteste reissen Ursula mit und sie schliesst sich der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung an. Im “Sommer of Love” Höhepunkt in San Francisco 1968 beginnt sie wieder fröhlich zu sein, kauft sich ein T-Shirt mit der Aufschrift: “Make love, not war”, doch es ist April und dieser Monat startet mit der schockierenden Nachricht von der Ermordung Martin Luther Kings. Später zurückgekehrt in die Schweiz studiert Ursula Psychologie, ihr Schwerpunkt liegt auf dem Psychodrama, eine Art der Gruppentherapie, in welcher eine schlimme Situation quasi nachgespielt und so verarbeitet wird. Diese Therapieform kommt gut an und bald schon reist Ursula Hauser wieder um die Welt. In Nicaragua versucht sie, die Revolution zu unterstützen und hilft traumatisierten, sexuell misshandelten Frauen, Opfern des Bürgerkrieges. In dieser Zeit lernt sie Antonio Grieco kennen und Lieben, er ist ein Weggefährte Che Guevaras. Eine sechzehnjährige glückliche Ehe darf das Paar geniessen, dann stirbt Antonio an den Spätfolgen erlittener Folter. Ursula Hauser aber wird zur starken Nomadin, reist in die Krisengebiete, bildet Ärzte, Krankenpflegepersonal und Sozialarbeiter aus, gibt Kurse, arbeitet für das rote Kreuz. Sie ist einfach da, wo Not an der Frau ist. Ein beeindruckendes Leben, eine starke Frau!

Tanja Polli & Ursula Hauser / Die Rebellin

Fazit: Eine starke Frau, die Ehefrau eines Gefährten von Che Guevara!
Ursula Hausers Leben hat in jungen Jahren einen traumatischen Riss erfahren, sie aber hat daraus das Beste überhaupt entwickelt, Empathie, Mut und Entschlossenheit. Es ist äussert spannend und bereichernd, dieses Buch zu lesen und es motiviert geradezu, endlich wieder mehr Gutes zu tun im eigenen, gemütlichen Leben. Rebellieren in kleinen Dingen ist ja auch schon was …

Meine Wertung: 8/10

Tanja Polli & Ursula Hauser / Die Rebellin (Ein Leben für Frieden und Gerechtigkeit)
Verlag: Wörterseh, Seiten: 203

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment