Ursula Fricker / Ausser sich

by Manuela Hofstätter on 21. Juli 2012

Post image for Ursula Fricker / Ausser sich

Katja und Sebastian sind ein glückliches Paar, sogar die berufliche Leidenschaft teilen sie sich, sie sind beide Architekten. Einzig die Frage, ob sie Eltern werden wollen, steht plötzlich einmal im Raum, es ist Sebastian, der sich Kinder plötzlich vorstellen kann, für Katja hat sich diese Frage nie gestellt. Das Paar ist an einem heissen Sommertag an einem Sonntag unterwegs auf der Autobahn von Berlin Richtung Mecklenburg, sie wollen Freunde besuchen. Stau auf der Autobahn, während Sebastian schwitzend im Wagen wartet, läuft Katja ein Stück weit, als sie zurück kehrt ist Sebastian bewusstlos, der Helikopter holt ihn schliesslich ab, er hat einen Schlaganfall erlitten. Dank der, medizinischen Möglichkeiten, wird Sebastians Leben gerettet, aber er bleibt schwer behindert. Katja kämpft, glaubt fest daran Sebastian ins Leben zurückholen zu können, mit ihrer Liebe. Tatsächlich schafft er es aus dem Koma aufzuwachen, er lernt wieder zu gehen, schafft es gar den Löffel bis zum Mund zu bekommen, aber es ist klar, er ist auch geistig weggetreten. Liebevoll kümmert sich Katja um ihren Mann, gewöhnt sich mit der Zeit an üble Gerüche, schlimme Zwischenfälle und hegt immer diese Hoffnung, dass Sebastian eines Tages merkt, dass sie da ist, sie erkennt und wieder Ihr Mann ist. Aber die Situation wird nicht besser, Katjas Kräfte sind auch nicht unendlich und eigentlich gibt ihr Sebastian schliesslich doch ein Zeichen.

Fazit: Starke Liebe in schlechten Zeiten
Ein bewegender Roman, eine Geschichte einer wahrlich grossen Liebe, welche sich in den schlechten Zeiten behauptet. Die Kraft einer Frau, welche so sehr an das Wunder der Liebe glaubt und welche dann beherzt handeln muss. Keine leichte Geschichte, dafür aber eine von Tiefgang in Zeiten, in welchen einen das Leben auf die härteste Probe überhaupt stellt.

Meine Wertung: 7/10

Ursula Fricker / Ausser sich
Verlag: Rotpunktverlag, Seiten: 255

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment