Zora Debrunner / Lavinia Morgan Privatdetektivin

by Manuela Hofstätter on 27. April 2015

Post image for Zora Debrunner / Lavinia Morgan Privatdetektivin

Im Jahr 1906 wird Lavinia Morgan geboren, sie wächst auf einem grossen Gut auf in wohlhabenden Verhältnissen in Northampton. Prägend für die aufgeweckte Lavinia waren die herrlichen Gäste, welche die Eltern immer im Hause hatten und das Glück, dass Lavinia bei den Gesprächen der grossen nie weggeschickt wurde. Abenteurer, Schriftsteller und Wissenschaftler gaben sich die Klinke in die Hand und auch der aus Schweden stammende überaus bekannte Detektiv Curtis Johansson, welcher Lavinia besonders beeindruckte. Als zwölfjährige muss Lavinia bei einem Brand alles verlieren und in ihrem bangen Herzen hegt sie sogar den Verdacht, selbst schuld zu sein am Tod ihrer geliebten Eltern. Nun wächst Lavinia bei Verwandten auf. Nach ein paar Jahren wird dort die Situation sehr ungemütlich, Lavinia flieht und sie weiss nur einen einzigen Menschen, an den sie sich vertrauensvoll wenden kann, Curtis Johansson. Man könnte fast sagen, dass der grosse Detektiv Lavinias Leben aufräumt und die Tatsache, dass er sie schliesslich sogar zur Detektivin ausbilden will, ist ein Wunder und für Lavinia geht ein Traum in Erfüllung. Doch von nun an durchlebt sie auch einen Albtraum, denn sie ist hoffnungslos verliebt in Curtis. Curtis seinerseits weiss die Damen zu schätzen und nimmt auch die Dienste der Dirnen gerne an, in Lavinia sieht er zuerst ein Kind, dann eine Schutzbefohlene und in Liebesdingen eine romantische Unwissende. Aber Lavinia macht sich bald als Detektivin selbstständig, zieht in ein herrliches Haus in London und löst Fälle, aber beim Fällelösen treffen sie kontinuierlich zusammen. Als Lavinia gegenüber Curtis immer aggressiver wird, trennen sich ihre Wege für ein Weilchen, doch dann ruft Curtis nach Lavinia und sie reist mit Belle, einer gemeinsamen Freundin, eiligst auf ein Kreuzfahrtschiff, auf dem Curtis an einem Fall arbeitet und um Hilfe bittet. Die beiden Frauen treffen Curtis schwer gealtert und krank an mit einer Frau auf seiner Seite. Lavinia muss einen verliebten Curtis ertragen und noch weitaus Schlimmeres. In ihren Fällen hat Lavinia ja die verrücktesten Abenteuer überstanden, aber was zuviel ist, ist zu viel!

Zora Debrunner / Lavinia Morgan Privatdetektivin

Fazit: Lavinia Morgan, die weibliche Antwort auf Sherlock Holmes!
In England lösen wir mit Lavinia und ihrem Mentor in den 20er-Jahren die kuriosesten Fälle und lesen begeistert, mit welcher Eleganz, mit welcher Stilsicherheit und welchem feinen Humor Zora Debrunner diese Zeit aufleben lässt. Wenn Klaviere aus dem Fenster fliegen, um einen Menschen zu erschlagen, dann sind Lavinia und Curtis zur Stelle, und wenn Curtis Gehilfe Lavinia nach solch aufregenden Tagen verwöhnt mit seiner Küche, dann ist, das Leben in Ordnung. Lavinia liebt Champagner, aber es muss ab und zu auch etwas Stärkeres sein, wenn es die Situation verlangt. Es ist zu hoffen, dass wir noch mehr lesen dürfen über Lavinia, schliesslich ist sie ja noch so jung…

Meine Wertung: 8/10

Zora Debrunner / Lavinia Morgan Privatdetektivin
Verlag: Vidal, Seiten: 472

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment