Über’s 30 Jahre alt werden

by Manuela Hofstätter on 15. September 2005

Jawohl, diese Woche ist es soweit, die grosse Party ist schon gestiegen, alles was bleibt ist noch der Tag des Tages an sich, der 30ste Jahrestag an dem sich meine Geburt zugetragen hat. Keine grosse Sache eigentlich, ein total normales Leben. Eigentlich…

Bloss als ich erst halb so viele Jahre alt war – ach man muss es einfach ausschreiben, als ich noch 15 war, da hatte ich so Vorstellungen wo und was ich mit 30 Jahren so sein und erreicht haben würde. In den Vorstellungen von Damals hätte ich jetzt zwei Kinder, würde mich sogar wieder mit Hausaufgaben auseinandersetzen, zudem hätte ich es geschafft, ich wäre eine bekannte Autorin, was so nebenbei das Einkommen der Familie beruhigend beeinflussen würde. Meine Ehe wäre bei alledem voller Erotik und knisternde Liebe, da mein Bilderbuchmann ja bloss 60-80% zur Arbeit gehen würde. Und es wäre… Nun ja, wenn es denn so wäre… Ist es aber nicht und damit Punkt.

Ich bin in fast allem ganz wo anders und wenn es auch auf diesen Geburtstag hin nicht schlagartig ändert so muss ich gestehen, dass es genau so wie es ist, absolut gut ist. Geniesse ich also die Tatsache und stelle mir so vor, was mit 40 so sein wird. Ich stelle mir vor, dass… Nein, ich werde versuchen, gelassener zu sein und mir nichts Konkretes vorzustellen. Ich bin sicher – die nächsten Jahre die werden kommen und gehen. Aber eins, das weiss ich garantiert. Ich werde auch dann noch Ich sein, geschehe da was wolle!

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment