Gästebuch

Als Buchhändlerin bin ich natürlich ständig vom Lesefieber infiziert und darum stelle ich hier einige Bücher vor. Es ist einfach meine Meinung und ich bin gespannt, was ihr so dazu denkt.

{ 50 comments… read them below or add one }

1 mia Februar 26, 2010 um 21:36 Uhr

bin über google auf deine seite gestossen, danke für die geniale buchrezension von “eine fast perfekte affäre”… du liest ja wirklich abartig viele bücher, werde in zukunft des öftern vorbeischaun… liebe grüsse, mia

2 Dieter Wunderlich Juni 5, 2010 um 13:43 Uhr

lesefieber.ch ist nicht nur ansprechend und auf technisch hohem Niveau gestaltet, sondern bietet viele, viele gute Anregungen. Der Eindruck, dass es sich bei der Webmasterin Manuela um eine faszinierende Persönlichkeit handeln könnte, wird durch die Selbstdarstellungen verstärkt. Bestimmt schaue ich in Zukunft häufiger auf lesefieber.ch vorbei. Herzliche Grüße, Dieter Wunderlich, Buchautor und Webmaster

3 lesefieber Juni 13, 2010 um 14:26 Uhr

Hallo Dieter,
vielen Dank für die lieben Worte! Deine Bücherseite ist ja absolut ausführlich und zeugt von immenser Arbeit. Herrlich, so leseverrückten Menschen zu begegnen!
Liebe Grüsse aus der Schweiz, Manuela

4 Bettina Juli 6, 2010 um 11:23 Uhr

Dein Blog ist wunderschön gestaltet, werd da öfters reinschauen.

5 lesefieber Juli 6, 2010 um 21:09 Uhr

Vielen Dank fürs schöne Kompliment, geht auch an meinen Designer!! Dein Blog ist auch schön, ich liebe ja Schafe so sehr, total süss die Lesesheeps bei dir!

6 judith-elisabeth November 2, 2010 um 17:41 Uhr

Guten Abend Manu,
vielen Dank für die ZEIT, die DU heute mit mir, Deinen Kindern und Deiner Freundin geteilt
hast. Ich habe Deine persönliche Präsenz genossen, auch wenn wir einander nicht oft begegnen, fühle ich mich in Deiner Nähe immer sehr wohl.
Ich wünsche Dir, Deiner ganzen Familie und all Deinen Freunden bei all den vielseitigen Aufgaben weiterhin eine glückliche Hand und ein gutes Stehvermögen !
Gruss und Umarmung von Judith-Elisabeth

7 La Piratesse Mai 4, 2011 um 12:06 Uhr

Wow Kompliment! Mir gefällt dein Blog und nebst all den Bloggern und Leseratten aus unseren Nachbarländern, freut es mich natürlich sehr, dass du auch aus der Schweiz bist. Ich wollte eigentlich buchkauffrei bleiben bis zur Buchmesse in Basel, habe aber gemerkt dass mir dies wohl sehr sehr schwer fallen wird wenn ich gleich in deinen Buchtipps und Rezessionen stöbern werde :-).

Liebe Grüsse
Andrea

8 lulu Mai 21, 2011 um 15:02 Uhr

Endlich eine brauchbare Seite. Die Medienberichte über Dich (denke, dass Dutzen geht in Ordnung sind ja im gleichen Alter…) sind mir total entgangen. Ich habe die Seite zufällig über Google gefunden und bin froh darüber. Die Webseite ist super übersichtlich gestaltet und inhaltlich genial. Bin selber Mutter und das Lesen ist ein wunderbarer Ausgleich zum Alltag mit Kind und Haushalt, als Frau und Mutter etc.
Vielen Dank!
Gruss Lulu

9 Melanie Juni 22, 2011 um 15:35 Uhr

Vielen Dank fürs aufmerksam machen auf diese Seite. Ich habe sie gleich unter meinen Favoriten abgespeichert und muss in Ruhe stöbern, welch tolle Tipps und Informationen es hier gibt. Ich schaue sicher noch ganz oft vorbei. Großes Lob für die Mühe! LG Melanie

10 Steffi Juli 10, 2011 um 16:27 Uhr

Grandioser Blog, mit grandiosen Buchbesprechungen. Falls du nichts dagegen hast, ich hab dich eben auf meinem Blog verlinkt ;-P

11 Steffi Juli 10, 2011 um 16:28 Uhr

Ach…übrigens. Gruß an deinen Designer…dein Gästebuch ist etwas schwer zu finden ;-P

12 lesefieber Juli 10, 2011 um 21:20 Uhr

hallo steffi !
vielen lieben dank für deine zahlreichen kommentare! habe dich und dein blog natürlich auch sofort gebührend verlinkt! einfach spannend, leseratten online anzutreffn, die auch noch einen ähnlichen lesegeschmack haben… auch wenn ich auf lesefieber nicht alle besprochen habe… walter moers hat es mir auch sehr angetan ;-)
und ja… habe es meinem designer mitgeteilt, dass das gästebuch schwer zu finden ist. er meinte nur: gästebuch ist im zeitalter von facebook, twitter und google+ sowas von 1990, hihi.
liebe grüsse, manu

13 Steffi Juli 11, 2011 um 10:17 Uhr

Hey, Gästebucher sind cool…warum nicht “good old school”, warum immer nur das Moderne? Man muss ja nicht immer mit dem Strom schwimmen *zwinker*…zumindest seh ich das so. Dank dir für die Verlinkung, du darfst aber aus “leselust” leseNSlust machen ;-P Das hat ich mir nämlich so schön zusammengebastelt (anstatt lebenslust weißt du) Schöne Woche, vlg Steffi
PS: Klar, Moers ist ja auch ein Muss!!

14 Steffi Juli 11, 2011 um 10:23 Uhr

Ps: Hast du übrigens schon von der Initiative “Ich mach was mit Büchern” gehört?
Leander Wattig hat im August 2009 diese Initiative angestoßen, die dazu beitragen soll, die Buchbranche noch sichtbarer zu machen und die Buchmenschen noch stärker miteinander zu vernetzen. Durch das Einbinden des Logos auf Websiten bzw. Blogs kann direkt gesehen werden, dass du was mit Büchern machst.
http://wasmitbuechern.de/

15 lesefieber Juli 11, 2011 um 10:38 Uhr

Link ist angepasst, danke für den Hinweis. Habe ich wohl beim Abschreiben nicht aufgepasst ;-) Und ja, ich kenne natürlich “Was mit Büchern”… habe ich bewusst nicht drauf den Link. Bin eben kein Fan von vielen Buttons und so. Hoffe mal man sieht auch so direkt, dass es hier um Bücher geht ;-))

16 Moser-Herren Barbara November 15, 2011 um 17:07 Uhr

Liebe Manuela
Vielleicht klappt es dieses Mal mit meiner Nachricht für dich! Unsere Begegnung in Einigen hat mich sehr gefreut! Deine Website ist beeindruckend und sehr unterhaltsam, du bist ja wirklich lesebegeistert!

Herzliche Grüsse von Barbara

17 Mariki November 17, 2011 um 13:59 Uhr

Ich mag dein Blog sehr gern – und würde mich freuen, wenn du mich vielleicht aucht in deine Blogroll aufnimmst … Ich find es toll, dass unser Geschmack sich so ähnelt und du immer wieder Bücher besprichst, die ich auf der Wunschliste habe! Alles Liebe, Mareike

18 Manuela Hofstätter November 17, 2011 um 14:04 Uhr

hallo mareike
aber klar doch… moment… der link ist ja bereits in meiner blogroll ;-)
liebe grüsse, manu

19 Raphael Romano Januar 17, 2012 um 07:52 Uhr

Liebe Manuela
Vielleicht erinnerst du dich an mich: Bin nicht von dieser Welt
Bin im Moment in der Endphase meines zweiten Romans. Ich möchte die Veröffentlichung meines Buches etwas anders aufgleisen als beim ersten Mal. Wäre mal an einem Austausch mit dir interessiert. Hättest du trotz Kind und Kegel Lust und Zeit? Würde mich freuen! Könnten es mit einem Badmintonspiel verbinden!
Meine Koordinaten findest du in meiner Website.
Würde mich freuen, etwas von dir zu hören!
Herzlich
Raphael Romano

20 Chessman April 29, 2012 um 09:11 Uhr

Wunderschöne Homepage, toll gemacht! Ich vermisse noch Arno Camenisch, z.B. mit seinem neuestes Buch “Ustrinkata”! Tolles Buch, dem ich 9/10 gebe.

21 Erich April 29, 2012 um 22:01 Uhr

Hallo Manuela!
Ich bin heute durch den Tipp in der S-NZZ Beilage erstmals auf deiner website gelandet! Eine herrliche Trouvaille! Hab sie gleich mehrere Male weiter “verschenkt”! Ich freu mich auf deine Lese-Lockvögel!
Herzlich
Erich

22 Peter April 30, 2012 um 13:52 Uhr

Ich bin seit über 48 Jahren ähnlich angesteckt vom Lesefieber wie Sie. Ich bin nun 65 und habe Jahr für Jahr 50 Bücher gelesen (ich führe darüber genau Buch). Unter all den vielen Büchern haben mich drei Bücher, die ich eben fertig gelesen habe, begeistert und bewegt und ein Buch hat mich echt verärgert. Mich würde interessieren, wie Sie darüber denken.
Javier Marias, Die sterblich Verliebten. Mir ist noch kein Buch begegnet, das derart spannend Gedankengänge und gedankliche Optionen aufzeigt und den Leser dadurch in Bann schlägt bzw. in die Irre führt. Beklemmend und unheimlich, wozu der Mensch in seinen Gedanken fähig ist, doch nicht minder spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Jaume Cabre, Das Schweigen des Sammlers. Der Roman ist so raffiniert konstruiert wie kein zweiter. Ein verblüffendes Spiel mit mehreren zeitlichen Ebenen, mit der ersten und der dritten Person, mit Geschichten über Geschichten. Und ein Buch, das von Wissen strotzt, wie kein zweites, das selbst den intellektuellen Vielleser im Regen stehen lässt. Umberto Ecco wirkt dagegen geradezu einfach gestrickt. Ein Lesespass ersten Ranges, der nicht so schnell verblassen wird.
Lew Tolstoi, Anna Karenina in der Übersetzung von Rosemarie Tietze. Ein traumhaft schönes Buch, das sich herrlich leicht liest, auch von jungen Menschen, die sich sonst mit der Sprache der russischen Klassiker schwer tun. Hervorragend übersetzt, ein Lesevergnügen wie ein Film. Selbst die Längen, für die der Epiker Tolstoi berüchtigt ist, sind durchaus erträglich. Starke Dialoge und eindrückliche Beschreibungen der Gefühlslagen bilden die perfekte Vorbereitung für eine Reise nach St. Petersburg.
Und nun zu meinem Ärgernis: Jonas Jonasson, Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Was für ein schrecklich banales Buch! Einfachste, klischeehafte Sprache, fürchterliche Klischees der Handlung. Ärgerlich von A bis Z. Wie kann es nur ein derart Triviales Buch an die Spitze der Bestsellerlisten schaffen; das ist mir unverständlich. Wenn schon, dann lese ich lieber zum Entspannen einen wirklichen Comic, statt einen Roman in Comic-Sprache.
Wie gesagt, ich bin gespannt zu erfahren, was Sie zu meinen Leseerlebnissen meinen.
Freundlich grüsst
Der begeisterte Vielleser Peter

23 Lisa Aregger April 30, 2012 um 19:34 Uhr

Hallo
zufällig bin ich auf diese interessante website gelandet. Wunderbar für eine alte Buchhändlerseele!!!!
J. Marias beklemmendes und unheimliches Buch wäre auch eine Besprechung wert.
Schüchterne Anfrage wegen Jonas Jonasson: kann man dieses Buch wirklich so schrecklich und banal verknurren???
Mit lieben Grüssen
Lisa Aregger

24 Käthi K. Juli 12, 2012 um 23:03 Uhr

Büchernärrin bin ich auch, dafür mit Internet nicht so “per du”. Aber mit Webseiten wie dieser werde ich fast versöhnt mit neuer Technik! Danke und Gruss, hoffentlich mal life in der Buchhandlung in Spiez! Käthi Krüger, Erlach

25 Simone Oktober 13, 2012 um 23:38 Uhr

Hallo liebe Manu
Herzliche Gratulation zu der tollen Seite und deinem Erfolg. Ich komme immer wieder ins Staunen, wenn ich in den Medien von dir lese… super, wie du im normalen Familienwahnsinn dein Lesefieber lebst, weiter so!
Liebe Grüsse aus Faulensee
Simone Stragiotti
(Lesefieber wieder steigend, wenn zwei quirlige Töchter mal kurz Pause machen)

26 Lelala Oktober 20, 2012 um 17:34 Uhr

Wow, wie kann man nur sooo viele Bücher lesen wie du? Das ist ja fast schon unglaublich, so fleißeig (und diszipliniert) wäre ich auch gerne :-) Vielen Dank für die vielen, guten Rezensionen – sehr schön. Grüße

27 Tanzi November 2, 2012 um 13:33 Uhr

Hallo liebe Manuela,

habe mich mit Begeisterung durch Deinen Blog geklickt!! Habe dich gleich bei Facebook abonniert :-) ! Ich bin seit Jahren schon starke Ingrid- Noll- Extrem- Abhängige und dachte bisher ich kenne alle ihre Bücher, tatsächlich jedoch kannte ich “Über Bord” noch nicht. Deine Rezensionen sind einfach nur göttlich und ich kann dir bei den Büchern die ich auch kenne, nur beipflichten (bei der Punktevergabe und beim Fazit). Auch Martin Suter und Amelie Nothombe steht bei mir ganz hoch im Kurs, aber am Ende gibt es doch zu viele.. (letztens war ich auf meiner Charlotte Link und Minette Walters- Schiene :-) ) . Ich würde Dir auch gerne 2 Bücher empfehlen, ich lese Bücher fast nie zweimal. Bei denen musste ich es einfach. Das erste ist “Die geheime Geschichte” von Donna Tartt und das Zweite ist “Die weiße Gardenie” von Belinda Alexandra.., gerade letzteres möchte ich dir sehr ans Herz legen!
Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere deiner Rezensionen und komme garantiert wieder!
Bis dahin, alles Liebe

Tanzi

28 Arno Brand Januar 10, 2013 um 15:17 Uhr

Hallo Manuela,
ich bin durch deine Rezension über Stieg Larssons “Verdammnis” auf deine Seite gelangt und habe jetzt schon einiges durchgelesen. Wir scheinen einen sehr ähnlichen Geschmack zu haben, bei den Büchern die ich kannte hatte ich eigentlich fast immer eine ähnliche Meinung. Ich werde deine Seite also immer wieder aufrufen wenn ich gerade nicht weiß was ich lesen soll!
Zwei Fragen hätte ich allerdings:
Ist es möglich, die Buchrezensionen nach der Wertung zu ordnen, sodass man sehen kann welche Bücher du besonders gut bewertet hast?
Und zweitens: Kennst du “2666” von Roberto Bolano? Von allen Büchern die ich kenne ist das mein liebstes, daher würde mich deine Meinung dazu auch interessieren.
Vielleicht findest du ja mal die Zeit es zu lesen, dauert aber ;)
Liebe Grüße, Arno

29 Manuela Hofstätter Januar 10, 2013 um 21:54 Uhr

hallo arno,
schön, hast du auf lesefieber gefunden! eine sortierung nach wertung ist über kleine umwege möglich: suche nach 5/10, 6/10, 7/10 oder 8/10. die bücher mit der wertung 9/10 findest du in der kategorie “highlights”.
von 2666 habe ich schon gehört, aber bis jetzt ist es noch nicht auf meinem stapel ungelesener bücher gelandet. das könnte sich aber bald ändern!
liebe grüsse, manu

30 maja müener Januar 11, 2013 um 14:55 Uhr

Guten Tag Manuela,
schon so oft habe ich im Lesefieber gestöbert, mir Anregungen geholt und auch etliche besprochene Bücher gelesen. Ich möchte Dir einfach einmal sagen wie gerne ich, gerade an Tagen wie heute, wo der Schee doch dicht fällt, mich im Lesefieber orientiere.
Von Iris höre ich jeweils wie es Dir geht und freue mich über Eure schöne Freundschaft.
Herzliche Grüsse von Maja

31 Marlon Januar 13, 2013 um 22:26 Uhr

Na da möchte ich euch doch auch gleich einen Lieben Gruß hier im Gästebuch schreiben! Super Homepage und auch sehr übersichtlich! Ist immer wieder ein Besuch Wert.
Alles gute aus Berlin

32 Jbolya Tanner April 7, 2013 um 11:05 Uhr

Nochmals herzlichen Dank für die wunderbare Vorstellung der Bücher am Freitagabend am Geburtstag meiner Freundin Brigitta. Du hast hast das so authentisch gemacht, dass ich das Gefühl hatte, du bist Teil des Buches. Auch deine ausgewählte, schöne Sprache hat mich fasziniert. Einfach Danke! Jby

33 groschenroman Mai 30, 2013 um 06:57 Uhr

Das ist ja ein toller Blog, den Du da machst. Bin auf der Suche gewesen nach einer Rezension von Massimo Marini und auf diese Seite gestoßen. Gefällt mir prima, da werde ich öfter vorbeischauen. Grüße Carola

34 Corina August 8, 2013 um 20:25 Uhr

Liebe Manuela
Ich bin diese Woche per Zufall auf Deine wunderbare Website gestossen. Ich bin ganz neidisch, dass Du beruflich so viele Bücher lesen kannst, während ich aus Platzgründen von meinen geliebten Papierbüchern aufs E-Book umsteigen musste… :-) Ich danke Dir für die vielen Buchtipps und werde immer wieder vorbeischauen! Liebe lesende Grüsse Corina

35 Jbolya Tanner September 1, 2013 um 09:14 Uhr

Liebe Manu
Es war wieder ein genialer Abend. Meine Frauenrunde war begeistert von deiner Art die Bücher vorzustellen. Ich bin überzeugt, dass das “physische” Buch nie aussterben wird. Was gibt es sinnlicheres als ein richtig gutes Buch in den Händen zu halten und in den
(Papier-) Seiten zu blättern? In deiner Buchvorstellung schafft du es, gerade so viel zu vom Inhalt zu erzählen, dass man nicht darum herum kommt, das Buch zu lesen.
Nochmals einfach Danke.
Jby

36 Angie* Oktober 23, 2013 um 10:51 Uhr

Liebe Manu, für mich und meine Leseneugier ist Deine Seite die informativste, vergnüglichste und beste Seite im Netz. Das muss ich einfach mal hier loswerden und ich freue mich immer bei Dir Infos über neu erschienene Literatur zu bekommen!
Ich weiß wieviel Arbeit und Energie das kostet und kann es umso mehr wertschätzen deswegen.
Liebe Grüße aus Kassel
Angie*

37 Chrstine Fivian Oktober 30, 2013 um 09:24 Uhr

Ich hatte gestern das Vergnügen, Manuela Hofstätter persönlich kennen zu lernen. Die Begegnung war für mich eine wunderbare Erfahrung. Ich bin sehr berührt von der Leidenschaft, der Freude und der humorvollen und sympathischen Art, wie Frau Hofstätter die Bücher kompetent bespricht. Auch ihr Blog ist eine wahre Fundgrube. Ein riesengrosses Kompliment und ganz herzlichen Dank!!!

38 Karl Peternell Dezember 3, 2013 um 14:14 Uhr

Liebe Manuela,
Die gestrige Bücherpräsentation im Café Thunerhof wurde für mich zu einem sehr eindrücklichen Erlebnis! Vierzehn Bücher hast du in 75 Minuten sprachlich charmant, witzig, mit Feuer und Leidenschaft vermittelt, welcher Genuss! Ich war hell begeistert!
Wünsche dir, weiterhin mit gesunder Ansteckungsgefahr auf deine Leser einzuwirken!
Herzlich, Karl

39 alexandra beutler Dezember 4, 2013 um 11:22 Uhr

Wow! Ich war begeistert nach der Lesung in der Genussakademie! Ich wollte ich könnte unseren Schülern die Begeisterung für Bücher so weitergeben wie Manuela Hofstätter! Mit viel Humor, Leidenschaft, Spannung und kleinen Anekdoten! Man hängt ihr geradezu an den Lippen! Dankeschön für den zauberhaften Abend!

40 Simone Müller Dezember 12, 2013 um 18:52 Uhr

hallo manuela

ahh…du warst auf dem weg zur Arbeit heute im Zug von Bern nach Zürich … war schön, Dir zu begegnen und ich komme sicher mal an einen Abend nächstes Jahr!! Was für ein schönes Engagement und Webseite, danke! Herzlich Simone Thara

41 Agnes Januar 24, 2014 um 11:59 Uhr

Hallo Manuela,
ich habe Deine Webseite zufällig gefunden und bin sicher, dass ich sie öfters besuchen werde. Ich liebe Bücher, weil sie die beste Freunde sind, die für uns immer die Zeit haben Ich möchte Dir so viele wunderschöne und wertvolle Bücher empfehlen aber sie sind leider auf Polnisch. Danke für Deine Tipps
Liebe Grüsse aus Polen
Agnes

42 Isabel April 6, 2014 um 17:17 Uhr

Liebe Manuela
lesefieber.ch ist wirklich toll und deine Einträge auf Facebook inspirieren mich immer wieder zum Lesen, aber dich persönlich zu erleben, wie du deine Lieblingsbücher vorstellst, das ist etwas ganz Besonderes!
Vielen Dank, dass du zu uns in die Bibliothek Ruopigen gekommen bist und uns in die bunte Welt der Geschichten entführt hast!
Mehr kann ich im Moment nicht schreiben, ich muss wieder auf den Liegestuhl und weiterlesen….
Herzliche Grüsse und hoffentlich bis bald
Isabel

43 Franz Vogel April 7, 2014 um 10:47 Uhr

Hallo Manuela

Das war ja eine ganz tolle, wunderbare, amüsante, interessante, sympathische und motivierende Büchervorstellung am 6. April in Ruopigen, Reussbühl, Luzern. Lieben Gruss – Franz

44 Helmut Hesse Mai 4, 2014 um 15:07 Uhr

Guten Tag,
dieser Tage habe ich Ihre Seite entdeckt und ich bin sehr, sehr von ihr angetan: schöne, gut lesbare und informative Texte und eine ansprechendes layout! Es ist mir eine Freude, hier zu stöbern und zu lesen.
Wenn ich mich mit einem Literaturtipp bedanken darf, dann hiermit: Donna Tartt, Der Distelfink!!
Und: Roger Willemsen, Das Hohe Haus (wenn man genaue, sezierende Informationen über den Politikbetrieb haben und seine letzten Illusionen verlieren möchte). Toll geschrieben!

Schöne Grüße aus Erftstadt sendet
Helmut Hesse

45 mariann hirschi Juli 22, 2014 um 08:40 Uhr

die seite ist für mich eine wunderschöne einladung in die welt der bücher und des lesens. es fühlt sich an, wie wenn mir jemand, nach der zeit des arbeitens, mit einem lächeln die türe für das vergnügen offen halten würde. Als erstes begrüssen mich immer super bilder! meine frage: sind die bilder irgendwo in einem album zusammen anzusehen? …ich wünsche ihnen weiter viele schöne buchtage!

46 Manuela Hofstätter Juli 22, 2014 um 23:31 Uhr

danke für die lieben zeilen, mariann. nein, die bilder sind in keinem album zusammengefasst, sie erscheinen zufällig. lass dich also immer von neuem inspirieren! lg, nanu

47 Käthi Krüger September 20, 2014 um 11:38 Uhr

Liebe Manu,
War das wieder ein beglückendes Erlebnis gestern in Frutigen, dein Bücherabend! Auch fast ohne Stimme konntest du mich und dein ganzes Publikum zu begeisterten Lesern machen, heute lasse ich fast alles liegen und stürze mich auf das geschenkte Buch!
Gute Besserung – heute wird es sehr still sein um Dich ume, vermute ich – und erholsame Ferien!
Käthi Krüger, Erlach

48 Kerstin Westerbeck Februar 1, 2015 um 13:06 Uhr

Hallo Manuela,
ein ganz toller Blog. Sehr lebendig gestaltet, mit tollen Bildern und sehr inspirierenden Inhalten!! Ich habe schon einiges bei dir gefunden, was ich selbst vor einiger Zeit gelesen habe und beim Wieder-darauf-stoßen konnte ich mich direkt wieder erinnern. Man liest so viel im Laufe seines Lebens, dass manches doch (leider) wieder in Vergessenheit gerät. Oft sind ja die eigenen Lebensumstände, Stimmungen oder kleiner Lebenskrisen mit bestimmten Büchern verknüpft, die man zu diesem Zeitpunkt gerade gelesen hat … und die dich ein wichtiges Stück deines Lebens begleiten, dich trösten, dir positive Impulse oder dich sogar prägen. Manchmal sind Bücher die besten Therapeuten und man darf mit ihnen träumen …
Ich werde wieder bei dir vorbei schauen :) Liebe Grüße, Kerstin (aus Hessen)

49 Uwe Februar 25, 2015 um 22:05 Uhr

Hallo, ich bin der einzige andere Mensch außer Dir, der auch in der großen, weiten Google+-Wüste unterwegs ist.

50 Manuela Hofstätter Februar 25, 2015 um 22:13 Uhr

hallo uwe, bestimmt nicht, sind einfach nicht alle so mitteilsam oder haben dieses gästebuch gefunden!

Leave a Comment