Die Nominierten für den Schweizer Buchpreis 2016

by Manuela Hofstätter on 21. September 2016

Nominiert für den Schweizer Buchpreis 2016 sind folgende fünf Bücher:

Sacha Batthyany / Und was hat das mit mir zu tun?Christoph Höhtker / Alles sehenChristian Kracht / Die TotenCharles Lewinsky / AndersenMichelle Steinbeck / Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch

Sacha Batthyany: Und was hat das mit mir zu tun? (Kiepenheuer & Witsch Verlag)
Christoph Höhtker: Alles sehen (Ventil Verlag)
Christian Kracht: Die Toten (Kiepenheuer & Witsch Verlag)
Charles Lewinsky: Andersen (Nagel & Kimche Verlag)
Michelle Steinbeck: Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch (Lenos Verlag)

Nun ist es also so weit, alle wissen nun, wer die fünf Nominierten sind, welche an den diesjährigen Schweizer Buchpreis herankommen könnten. Eine erste Auszeichnung ist den Nominierten ja schon sicher. Ich stelle fest, es ist dieses Jahr geschlechterspezifisch eine exakte Umkehrung zum Vorjahr vorhanden, es treten vier Männer und eine Frau an. Ich bin natürlich sehr neugierig, was nun so für erste Reaktionen stattfinden werden. Lewinsky ist ja äussert populär und ich finde, das fällt auf, aber auch die anderen Nominierten sind keine Unbekannten, haben alle schon von sich hören lassen in der Presse oder gar im Literaturclub. Ja, ich will auf das Debakel um Frau Steinbecks Buch hinweisen, persönlich mag ich ja die couragierte, freche Frau Heidenreich sehr gerne, dazu stehe ich, wenngleich ich auch finde, dass es nicht nötig gewesen wäre, öffentlich gleich persönlich verletzend zu werden, wie dies im letzten Club doch passiert ist. Fakt ist, Frau Steinbeck ist nominiert und kann sich eigentlich nur bedanken für die Vorarbeit Elke Heidenreichs, sie ist mit Sicherheit sofort im Gespräch und hat schon vorneweg eine gewisse Publicity, auch wenn sie es gestern nicht auf Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft hat. Ich werde mich diesen Fakten anschliessen und nach dem Prinzip “Ladys First” zuerst Frau Steinbecks Buch lesen. Ich freue mich auf die interessante Zeit rund um die Auseinandersetzung mit dem Schweizer Buchpreis und bin dankbar, mit meinem Blog ausgewählt mit dabei sein zu dürfen, wenn dieser Preis dann vergeben wird und ich wünsche mir hier an diesem Ort und an dieser Stelle einen regen Austausch während dieser Zeit. Also, wer von Euch hat schon eines dieser Bücher gelesen? Meldet Euch und teilt mir Eure Meinung mit! Hier auf lesefieber.ch in den Kommentaren, auf Twitter unter @mhofstaetter mit Hashtag #schweizerbuchpreis, oder auch auf Facebook, danke!

Aufkleber Schweizer Buchpreis 2015

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment