Die Buchhändlerin, die in Olten aus dem Zug stieg, um den Schweizer Buchpreis zu suchen II

by Manuela Hofstätter on 29. September 2017

Wie schnell ist ein Jahr vergangen, Olten hatte ich vor einem Jahr auf meiner Spurensuche rund um den Schweizer Buchpreis 2017 zuletzt besucht. Nun, dieses Jahr ist ein Jubiläumsjahr, der Schweizer Buchpreis wird zum zehnten Mal verliehen, für mich ein klarer Fall; auf nach Olten, denn Olten, das ist ein Kulturort sondergleichen.

Olten schenkt mir dann auch gleich die ersten Sonnenstrahlen des Tages, und als ich die Buchhandlung am Klosterplatz betrete, fühle ich sogleich: Ich bin wieder hier, in meinem Revier, war nie wirklich weg! Hier ist ein engagiertes Team unter der Leitung von Christian Meyer am Werk, dem Buchhändler, dem ich gerne begegne, der mich jetzt auch sofort fröhlich begrüsst.

Hier finden intensive Gespräche statt, hier finden Kunden ihr bestes Buch, hier ist eine Buchhandlung, wie man sie nicht immer findet, ich befinde mich im Paradies, stöbere in den Büchern, viele davon mit persönlichen Worten des Teams dargeboten, ich geniesse diesen Ort! Die nominierten Titel des Schweizer Buchpreises 2017 sind alle sofort ersichtlich schön ausgezeichnet präsentiert. Nebst vielen absolut faszinierenden Geschichten gibt mir Christian auch Auskunft über einen nominierten Roman, er wird in den Ferien noch weitere der nominierten Titel lesen, ich freue mich nun über seine Worte zu Jonas Lüscher und dessen Roman “Kraft”:

 

Nebenbei lausche ich den versierten Gesprächen zwischen Buchhändlern und Kundschaft und vernehme einen Problemfall, eine Kundin hat ihren Gutschein über 70 Franken verloren, Christian versteht ihr Problem und will ihr den Betrag gerne ersetzen. Als er aber vernimmt, dass es sich um einen Schweizer Bücherbon und nicht um einen internen Gutschein handelt, muss er gestehen, dass es nun nicht ganz so einfach zu lösen sei, dieses Problem. Dies verstehe nun wiederum voll und ganz und greife spontan ins Gespräch ein, denn schliesslich darf ich mich als Botschafterin für den Schweizer Bücherbon nun in die Bresche werfen. Ich stelle mich der Kundin vor, erzähle ihr, wer ich bin, dass Bücherbons eben nicht nur in der Buchhandlung gültig sind, welche auf dem Stempel steht, sondern eben schweizweit und schenke ihr spontan zum Trost Schweizer Bücherbons im Wert von 30 Franken und weise sie darauf hin, dass eben dieser Bücherbon auch den Schweizer Buchpreis unterstützt. Und so erfülle ich meine Aufgabe gleich in mehrfacher Art und Weise, ich bereite eine grosse Freude, ich darf die Buchhandlung unterstützen und ich informiere über den Schweizer Buchpreis wie auch über den Schweizer Bücherbon, was mir eine riesige Freude bereitet!

Natürlich kaufe ich selbst auch ein, wie ich das in jeder Buchhandlung mache, den neuen Franz Hohler, signiert sogar, eine exklusive Leseratte als Buchzeichen, nette Engelseifen sowie einige herrliche Karten darf ich nun mein eigen nennen und diese Magie, die ich nur in so herrlichen Buchhandlungen verspüre. Olten ist wirklich herrlich! Nun geht es auf zur Buchhandlung Schreiber.

Schreibers haben ihre bekannten Bistrotische draussen wieder mit herrlichen Büchern bestückt, welche man ohne Ketten im Geschäft gerne kaufen darf. In der Buchhandlung finde ich den Schweizer Buchpreis bestens präsentiert, einzig gelesen hat hier noch niemand einen der Nominierten, aber das kann ja noch werden!

Olten ist einfach wundervoll, ich geniesse noch eine göttliche Suppe und studiere das Program des Buchfestivals Olten, welches im Oktober hoffentlich viel Publikum anlocken wird! Wahrlich, Olten ist auch dieses Jahr mehr als eine Reise wert!

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Buchhandlung Klosterplatz September 30, 2017 um 12:34 Uhr

Liebe Frau Hofstaetter, erst einmal herzlichen Dank für Ihre schmeichelnden Worte! Es hat uns mega gefreut, dass Sie nach einem Jahr wieder nach Olten gereist sind und uns mit Ihrem Besuch beehrt haben. Sich mit begeistert lesenden Menschen auszutauschen ist stets interessant, anregend und äusserst spannend! Auf ein anderes Mal freut sich das ganze Team der Buchhandlung Klosterplatz und wünscht viele Grüsse aus Olten :-)

Leave a Comment