Nominiert: Lukas Holliger / Das kürzere Leben des Klaus Halm

by Manuela Hofstätter on 19. September 2017

Buchbesprechung auf lesefieber.ch:
Lukas Holliger / Das kürzere Leben des Klaus Halm

Lukas Holliger
Das kürzere Leben des Klaus Halm

Zytglogge Verlag

Ein arbeitsloser Filmvorführer verlässt seine Wohnung in Basel nur noch selten. Eines Tages fällt ihm im Tram ein Mann ins Auge, den er verfolgt und minutiös beobachtet: Klaus Halm. Dieser wirkt wie sein exaktes Gegenbild und hat scheinbar alles, was dem Erzähler fehlt: Frau und Kind, Erfolg und Anerkennung. Überraschend und gekonnt verschränkt Lukas Holliger die beiden Leben miteinander. Und am Ende ist sich nicht nur der grenzenlos zynische Ich-Erzähler unsicher, wer hier eigentlich wessen Leben lebt.

Lukas Holliger, geboren 1971, ist Dramatiker und Hörspielautor. Seine Bühnentexte wurden mehrfach ausgezeichnet und ins Polnische und Griechische übersetzt. 2015 erschien sein Prosadebüt «Glas im Bauch».


 

Nominiert für den Schweizer Buchpreis 2017 sind folgende fünf Bücher:

Martina Clavadetscher: Knochenlieder (edition bücherlese)
Urs Faes: Halt auf Verlangen. Ein Fahrtenbuch (Suhrkamp Verlag)
Lukas Holliger: Das kürzere Leben des Klaus Halm (Zytglogge Verlag)
Jonas Lüscher: Kraft (Verlag C. H. Beck)
Julia Weber: Immer ist alles schön (Limmat Verlag)

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment