Nominiert: Alain Claude Sulzer / Unhaltbare Zustände

by Manuela Hofstätter on 17. September 2019

Buchbesprechung auf lesefieber.ch:
Alain Claude Sulzer / Unhaltbare Zustände

Unhaltbare Zustände
Alain Claude Sulzer

Galiani

Die Schaufenster des Dekorateurs Stettler sind legendär, über viele Jahre pilgern die Leute zum Warenhaus, um sie zu sehen. Doch dann kommt Stettlers Leben ins Wanken. Alain Claude Sulzer (*1953) beleuchtet in «Unhaltbare Zustände» (Galiani, 2019) die gesellschaftlichen Umbrüche der 1968er Jahre auf ungewöhnliche Weise.

https://www.buecherlese.ch/content/68/266

Begründung der Jury
Alain Claude Sulzer erzählt in seinem Roman «Unhaltbare Zustände» die Geschichte eines gewissenhaften alternden Angestellten. Der Autor schildert in einer Sprache, die sich und uns Zeit lässt, eine so vielschichtige wie anrührende Figur.

 


 

Nominiert für den Schweizer Buchpreis 2019 sind folgende fünf Bücher:

Sibylle Berg / «GRM.Brainfuck» (Kiepenhauer & Witsch)
Simone Lappert / Der Sprung (Diogenes)
Tabea Steiner / Balg (edition bücherlese)
Alain Claude Sulzer / Unhaltbare Zustände (Galiani)
Ivna Žic / Die Nachkommende (Matthes & Seitz)

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment